WDR-Wandertage 2007

Es grünt so grün - Parks und Gärten in OWL

6. Etappe - Kloster Dalheim


WDR-Wandertage - 2007 > 6. Etappe Kloster Dalheim


Vor dem Startsss Pause Auf der Hängebrücke Kloster Dalheim Ziel

Die sechste und letzte Etappe des Jahres 2007 führte uns am 12.07.2007 rund um das frisch renovierte Kloster Dalheim bei Lichtenau. Nach der Begrüßung der über 800 Wanderer durch Wilhelm Presuhn um kurz vor 9.00 Uhr erfolgte ein umfangreiches Aufwärmprogramm bevor es dann um 9.10 Uhr auf die 15 km lange Rundstrecke ging. Im Vorfeld wurde die ursprünglich geplante Streckenführung noch leicht modifiziert, damit Streckenabschnitte, die durch den Regen der vergangenen Tage (und Wochen) nur noch unter erschwerten Bedingungen begehbar waren, zu meiden. Zur Erleichterung aller war es an diesem Tag zwar bewölkt aber trocken. Das sollte sich im Verlauf des Tages auch nicht mehr ändern. Bei Temperaturen um die 15°C war es also ideales Wanderwetter.

Nach dem Start ging es vorbei an den ehemaligen Wirtschaftgebäuden des Klosters in südlicher Richtung entlang des Piepenbachs. Immer dem Weg A13 folgend unterquerten wir die Autobahn A44, gingen an der Hütte des Eggegebirgsvereins vorbei und erreichten dann den Ort Meerhof. Dabei ging es stetig bergauf.

Um 10.55 Uhr war dann der Rastplatz kurz hinter dem Forsthaus erreicht. Wie immer gab es Erfrischungen von Bad Meinberger Mineralbrunnen. Zusätzlich gab es Äpfel gesponsert von der Barmer. Um 11.25 Uhr ging es dann weiter.

Der Weg führte nun durch den Naturerlebnis Wald, der durch verschiedene Stationen Wissen zum Thema "Natur und Wald" vermittelt. Unter anderem gibt es dort auch einen Hängebrückenparcours, der von der Mehrzahl der Wanderer gerne benutzt wurde. Da kam auch bei den älteren Teilnehmern wieder das Kind hervor und es wurden zum Gaudi der meisten die Hängebrücken in wilde Schwingungen versetzt.

Durch den Ausflug über die Hängebrücken hatte sich das Feld jetzt ganz schön auseinandergezogen, doch das stellte kein Problem dar, da es zum Ziel am Kloster immer nur den Hauptweg entlangging.

Um 13.00 Uhr waren wieder alle Wanderer am Kloster Dalheim angekommen. Dort wurde ihnen noch interessante Informationen zum renovierten Kloster vom Hausherrn mitgeteilt. Außerdem bestand die Möglichkeit, das Kloster, die dazugehörige Ausstellung und den Klostergarten kostenlos zu besichtigen. Zum Abschluß wurden noch einige Sachpreise unter den Teilnehmern verlost und wer wollte, bekam noch eine von Wilhelm Presuhn handsignierte Teilnahmeurkunde von den WDR-Wandertagen 2007.

Im nächsten Jahr (2008) werden die WDR-Wandertage (natürlich) in der 15. Auflage fortgesetzt. Dann geht es in mehreren Etappen entlang des Sintfeld-Höhenweges im Paderborner Land. Mit Sicherheit werden sich dann viele Wanderer dieser Saison dort wiedersehen ...


Siehe auch WDR Studio Bielefeld - Wandertage 2007 - 6. Etappe