WDR-Wandertage 2008

Über die Höhen im Paderborner Land

1. Etappe - Büren-Harth


WDR-Wandertage - 2008 > 1. Etappe Büren-Harth


Burgruine Ringelstein Rüthener Ebene Jugendwaldheim

Die erste Etappe der WDR-Wandertage im Jahr 2008 führte uns am 12.06.2008 durch den Ringelsteiner Wald bei Büren-Harth. Der Start war an der Burgruine Ringelstein. Bevor es aber losging, mußte zuerst der Aufstieg zur Ruine gemeistert werden. Die kurze, aber steile Straße war mit einem 20%-Steigung-Schild gekennzeichnet.

Wilhelm Presuhn stellte den Wanderern Udo Grebe vor, der alle Etappen dieses Jahres auf dem neu erstellten Sintfeld-Höhenweg ausgearbeitet hatte. Nach einigen Grußworten des Bürgermeisters und der Ermahnung des Försters, im Wald bitte nicht zu rauchen, ging es nach der obligatorischen Aufwärmübung um kurz nach 9.00 Uhr endlich los.

Zunächst ging es wieder hinunter ins Almetal an der Waldschenke vorbei zum Ringelsteiner Bahnhof. Auf diesem Stück wurde der Wandergruppe von der Bürener Stadtwache begleitet. Weiter ging es am Jugendwaldheim immer bergan zum Großen Kohlenberg. Kurz hinter der Johanniseiche war dann die Pause am Rüthener Blick. Von hier aus hatte man einen wunderschönen Blick über die Rüthener Ebene. Zur Stärkung der Wanderer gab es kostenlose Brötchen von der Bäckerinnung und Mineralwasser von Bad Meinberger.

Nach der Pause ging es bergab durch das Wermeketal in Richtung Siddinghausen. Kurz hinter dem Jugendzeltplatz bestand dann die Möglichkeit für alle ermüdeten Wanderer kostenlos mit einem Schienenbus der historischen Almetalbahn zurück zum Ringelsteiner Bahnhof zu fahren, von dem es nur ein paar hundert Meter zum Ziel am Jugendwaldheim waren. Alle anderen Wanderer gingen parallel zu den Gleisen der Almetalbahn durch das Almetal zum Ziel, dem Jugendwaldheim.

Hier erwarteten die Almebuam mit zünftiger Blasmusik die abgekämpften Wanderer, die sich bei Kuchen und Bratwurst stärken konnten. Bis zum Zieleinlauf hatte das Wetter noch mitgespielt, doch kurz danach fing es leider leicht zu regnen an, doch das trübte die Stimmung nur minimal.


Siehe auch WDR Studio Bielefeld - Wandertage 2008 - 1. Etappe